Projekte zum Thema »Pädagogik & Bildung«

…habe ich bislang unter anderem für diese Auftraggeberinnen und Auftraggeber realisiert:

  • Dorothee und Prof. Dr. Hannsjörg Bachmann
  • DDIF – Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung
  • IDZ Internationales Designzentrum Berlin
  • Jesper Juul
  • Konrad-Adenauer-Stiftung
  • LernWege
  • Christine Ordnung
  • Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht
  • Stadt Achim

 


ddif-Flyer »Beratung für alle«

nw-54Um die Ausbildung von Familientherapeuten und –therapeutinnen am Deutsch-Dänischen Institut für Familientherapie und Beratung (ddif) praxisnah zu gestalten, bietet das Institut kostenlose Beratungen für Familien an.

Dieses Angebot stellt ein Flyer vor, den wir 2012 in der ersten Auflage entwickelt und in veränderter Form 2013 neu aufgelegt haben. Diese aktuelle Fassung ist online verfügbar.

Auftraggeber

  • ddif – Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung / Christine Ordnung

Meine Leistungen

  • Konzept (mit der Auftraggeberin)
  • Textüberarbeitung
  • Projektleitung

Partner

  • Pawel Wrobel, Berlin (Layout & Produktion)

Initiative »Kein Müll im Park« – Website und Onlinegame Trash It!

nw-26anw-26bUm auf das Problem Abfall in Berliner Parks und Grünanlagen aufmerksam zu machen, über richtiges Verhalten zu informieren und Eigenverantwortung und Engagement der Menschen zu fördern, rief die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung 2011 die Initiative »Kein Müll im Park« ins Leben.

Über eine Ausschreibung wurden zwei Anschubaktionen ausgewählt – eine davon, das von Nikolaus Fürcho und mir konzipierte Online-Spiel Trash It!, das sich speziell an Kinder und Jugendliche wandte. Die Senatorin stellte es bei einem Pressetermin an einer Schule in Prenzlauer Berg vor. 2012 nw-26cwurde es erneut auf der Website der Senatsverwaltung freigeschaltet. Dort kann man es bis heute spielen.

Als (dauerhafte) Hintergrundinformation zum Thema, haben wir zudem die begleitende Website entwickelt.

Auftraggeber

  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin

Meine Leistungen

  • Konzept Spiel (mit Nikolaus Fürcho)
  • Konzept Website (mit Nikolaus Fürcho)
  • Text
  • Redaktion
  • Fotografie

Partner

  • Fürcho GmbH, Berlin (Projektleitung, Konzept und Design)
  • Olaf Baldini (Programmierung und Spielegrafik)
  • Pawel Wrobel (Sounds)

Flyer Jesper Juul-Vorträge

Manchmal entstehen Serien, die anfangs gar nicht als solche geplant waren: Als der dänische Pädagoge Jesper Juul vor ein paar Jahren nach Berlin kam, um einen Vortrag zu halten, haben Pawel Wrobel und ich den Infoflyer zu der Veranstaltung entwickelt.

Seither war Juul mehrmals wieder in Berlin – und wir konnten mit den folgenden Flyern eine Designlinie für seine Vorträge etablieren.

Wenn Sie das nächste Mal Gelegenheit dazu haben: Gehen Sie hin. Juul ist so unterhaltsam wie er klug ist. Aber nicht zögern! Die Vorträge sind meist ziemlich schnell ausverkauft.

(Wenn’s nicht klappt, können Sie sich immer noch im Handel eine seiner DVDs besorgen, deren Cover Pawel analog zu den Flyern gestaltet hat.)

Auftraggeber

  • Christine Ordnung mit familylab und Jesper Juul

Meine Leistungen

  • Inhaltskonzept
  • Schlussredaktion
  • Projektleitung

Partner

  • Pawel Wrobel (Layout)

ddif – Erscheinungsbild und Geschäftsausstattung

Ein Gemeinschaftsprojekt von Pawel Wrobel und mir. ddif steht für »Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung«. Wir berieten die Neugründung eines Aus- und Weiterbildungsinstituts für Fachleute aus Schule, Sozialarbeit und Therapie von der Namensentwicklung an.

Das von Pawel entwickelte Erscheinungsbild (Logo, Farbenspektrum, Typografie) fand bislang Anwendung bei Briefpapier und Visitenkarten, Flyern, Poster, Bannern für Veranstaltungen, einem Folder für den schulischen Einsatz und für die Pressearbeit, sowie bei der Website des Instituts.

Auftraggeber

  • Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung, Berlin

Meine Leistungen

  • Beratung Namensfindung
  • URL-Recherche
  • Konzept
  • Redaktion & Text (für Flyer)
  • Projektleitung

Partner

  • Pawel Wrobel (Design, Logo, Layout, Realisierung, Webprogrammierung)

Website ddif

Das Deutsch-Dänische Institut für Familientherapie und Beratung ist eine junge, 2010 gegründete Akademie zur Aus- und Weiterbildung von Fachleuten aus Therapie, Sozialarbeit und Pädagogik.

Mit Pawel Wrobel und der Institutsleiterin zusammen entwickelte ich für das ddif eine Website, die nicht nur Aushängeschild für die Aus- und Weiterbildungsangebote ist. Sie ist zugleich Plattform für die Kommunikation mit den Schülern und den internationalen Dozenten. Deshalb basiert die Site auf einem CMS-System, das die Schulleitung eigenständig aktualisiert.

Auftraggeber

  • Deutsch-Dänisches Institut für Familientherapie und Beratung, Berlin

Meine Leistungen

  • Inhaltskonzept
  • Textlektorat (Startset)

Partner

  • Pawel Wrobel (Einrichtung & Coaching CMS, Webdesign & -prorammierung, SEO, technisches Webmastering)

Die Website im Netz


Expertenrunde »Kann man gute Noten bauen?«

2009 ergänzte eine Podiumsdiskussion im Stilwerk das Programm des Berliner Architektursommers. Zentrale Frage: Was kann Architektur zu einem besseren Lernen beitragen? Die Publikumsresonanz war – vor dem Hintergrund von Pisa-Diskussion und Schulinvestitionsprogramm – beträchtlich.

Thema, Konzept, Titel und Podiumsbesetzung habe ich im Auftrag der Kammer entwickelt. Der – noch themenoffene – Anstoß zur Veranstaltung kam vom Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit; Organisation und Pressearbeit übernahm die Geschäftsstelle.

Ich betreute die Referenten, plante den Ablauf, briefte den Moderator, lieferte Texte für Einladungskarte und Pressearbeit und gestaltete eine Slideshow mit Bildmaterial, das uns die Referenten zur Verfügung stellten.

Auftraggeber

  • Architektenkammer Berlin

Meine Leistungen

  • Konzept
  • Themenfindung
  • Text
  • Bildredaktion Slideshow
  • Betreuung von Moderator und Referenten

Partner

  • Susanne Hofmann/Die Baupiloten, Almut Grüntuch-Ernst/Grüntuch Ernst Architekten, Diébédo Francis Kéré/Kéré Architecture, Tiemo Klumpp/Numrich Albrecht Klumpp Architekten (Podium)
  • Alfred Eichhorn (Moderation)
  • Referat Öffentlichkeitsarbeit der Architektenkammer Berlin (Projektleitung und Organisation)
  • eckedesign (Grafik Einladungskarte)
  • Till Budde (Eventfotografie)

Broschüre »Architektur und Schule«

Architektur ist ein Thema, das auf den Lehrplänen unserer Schulen meist zu kurz kommt. Um das zu ändern, ergriffen 1999 einige Berliner Architektinnen und Architekten die Initiative. Seither betreuen sie ehrenamtlich Projekte an Berliner Schulen und Bildungseinrichtungen.

Zehn Jahre später zog diese Broschüre Bilanz dieser Arbeit und zeigte erste Ansätze für ein mögliches Curriculum.

Auftraggeber

  • Architektenkammer Berlin

Meine Leistungen

  • Redaktion
  • Text
  • Lektorat

Partner

  • Arbeitskreis »Architektur und Schule« (Inhaltskonzept)
  • Helga Schmidt-Thomsen (Textbeitrag)
  • Kattrin Richter Grafikdesign (Layout/Satz)

Website der Sprachenschule LernWege

Eine Website mit zwei besonderen Herausforderungen: Sie war ohne Bebilderung und so zu realisieren, dass auch solche Interessenten einen Zugang finden, die sich mit Hilfe der Schule erst ans Lesen und Verstehen in der deutschen Sprache heranarbeiten wollen.

Mit Pawel Wrobel zusammen entwickelte ich eine kleine, einfache Site, die das breite Spektrum an Integrationskursen, Deutschkursen und Fremdsprachenkursen in der gebotenen Kürze darstellt, vor allem aber als Anlaufstelle für Interessenten dient.

Damit sprachungeübte Interessenten einen raschen Zugang finden, fassen drei Texttags am Beginn jeder Seite die Kerninhalte stichwortartig zusammen.

Und damit die Leute vom Verein die Website jederzeit aktualisieren können, basiert sie auf einem open source CMS, in dessen Anwendung Pawel die Schulleiterin gecoacht haben.

Auftraggeber

  • LernWege e.V.

Meine Leistungen

  • Konzept
  • Textlektorat (Startset)

Partner

  • Pawel Wrobel (Schriftzug/Logoentwicklung, Webdesign, Programmierung, CMS-Schulung)

Die Website im Netz


Website & Flyer Christine Ordnung

»Gute Eltern machen täglich 50 Fehler, sehr gute 20. Perfekte Eltern sind schlimm für ihre Kinder.«  Die Text-Schnipsel, die jede Seite dieser Website einleiten, sagen alles: Christine Ordnung ist eine Fachfrau für Familientherapie, die Humor und gesunden Menschenverstand zusammenbringt.

Trotz der eher ungewohnten und anfangs fremden Materie hat uns die Arbeit an dieser Website großen Spaß gemacht. Doch immer wieder schön, seinen Horizont zu erweitern!

Der Flyer beschreibt gezielt das Angebot der »Kollegialen Reflexion«. Sein Ziel: Interessierte Lehrerinnen und Lehrer auf die Website und damit zu vertiefenden Informationen zu führen.

Auftraggeber

  • Christine Ordnung

Meine Leistungen

  • Konzept
  • Lektorat
  • Text
  • Bildredaktion

Partner

  • Pawel Wrobel (Layout Flyer, Webdesign, Programmierung, Webmastering)

Die Website im Netz


Zwei Websites für Philippe Gaulier

Philippe Gaulier ist eine Legende. Und so weise, wie er unterhaltsam ist.  Zu den Schülern des Schauspiel-Gurus aus Paris gehören Menschen wie Emma Thompson, Roberto Benigni und Sascha Baron Cohen.

Cohen – besser bekannt als Ali G., Borat oder Brüno – nennt ihn “den größten lebenden Lehrer für Clownerie und modernes Theater”.

Regelmäßig gibt Gaulier auch Kurse in Berlin. Für dieses Angebot habe ich mit Pawel Wrobel die Website
www.philippe-gaulier.de entwickelt.

Alle paar Jahre entscheidet sich Gaulier, Kurse für Manager anzubieten. Dafür schien uns die Aufforderung “Act like a leader!” der beste Claim. Gaulier war begeistert, und so entstand die zweite Website: www.actlikealeader.com.

Auftraggeber

  • Christine Ordnung für die Ecole Philippe Gaulier, Paris

Meine Leistungen

  • Claim
  • Textlektorat
  • Entwicklung der Inhaltsstruktur beider Websites

Partner

  • Pawel Wrobel (Screendesign, Webprogrammierung)