Impulsreferat »Öffentlichkeitsarbeit für Stadtplanung und Stadtentwicklung«

Welche Chancen hat eine hochspezialisierte Fachdisziplin wie die moderne Stadtplanung, sich einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen? Welche Aufmerksamkeit kann man erzielen? Welche Instrumente eignen sich dafür? Wie weit muss – und wieweit darf – für eine Vermittlung an die breite Öffentlichkeit die inhaltliche Tiefe reduziert werden?

Diese und ähnliche Fragen standen im Mittelpunkt eines Fachreferats auf einer Vorstandstagung, zu dem mich der Stadtplanerverband SRL eingeladen hat.  Mein Vortrag behandelte das weite Themenfeld in seinen Kernpunkten, und obwohl er sicher auch unbequeme Wahrheiten enthielt, schloss sich eine offene, sachliche, fruchtbare und auch für mich als Referenten höchst spannende Diskussion an.

An dieser Stelle deshalb noch einmal: Ein Dank an die Zuhörenden!

Auftraggeberin

  • SRL Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung e.V.

Meine Leistungen

  • Vortrag

Berlin  |  September 2010